ENDOMIN Fellowship

Das Karl Storz ENDOMIN Fellowship dient der Vermittlung endoskopischer und minimal invasiver Behandlungstechniken für intrakranielle Erkrankungen und ist für erfahrene Assistenten oder junge Fachärzte gedacht.

Das Karl Storz ENDOMIN Fellowship ist für 3 Monate vorgesehen und wird in den ENDOMIN Zentren Stuttgart (Prof. Dr. med. Nikolai Hopf) und Zürich (Prof. Dr. med. Robert Reisch) umgesetzt. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit zu anatomischen oder klinischen Fragestellungen.

Der Karl Storz ENDOMIN Fellow wird bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbetreuung aller zu behandelnden Patienten eingesetzt. Daher sind fundierte klinische Erfahrungen Voraussetzung. Vorkenntnisse in endoskopischer & minimal invasiver Neurochirurgie sind dagegen nicht notwendig. Bei ungenügenden Kenntnissen der deutschen Sprache ist der Einsatz im Rahmen der Vorbereitung und Nachbetreuung nicht umfassend möglich.

Das Karl Storz ENDOMIN Fellowship ist mit 2.000,- € monatlich dotiert. Eine zusätzliche Unterstützung für Unterkunft und Verpflegung ist nicht vorgesehen.

Wenn Sie sich für einen Platz im Karl Storz ENDOMIN Fellowship bewerben möchten, senden Sie uns bitte eine Email mit den folgenden Unterlagen:

– Detaillierter Lebenslauf
– Anschreiben
– Empfehlungsschreiben
– Angaben zum Zeitraum, für den Sie sich bewerben möchten

Bewerbungen für 2018 können leider nicht mehr angenommen werden. Die ausgewählten Fellows für 2018 werden direkt benachrichtig und ihre Namen werden hier auf dieser Seite veröffentlicht.
Das Auswahlverfahren für 2019 beginnt im September 2018.